title_betriebswirt

Betriebswirt (VWA) / Betriebswirtin (VWA)

Studiengang: Betriebswirt/in (VWA)
Gesamtkosten: 3.960 € (zzgl. 120 € Einschreibungsgebühr und 350 € Prüfungsgebühr)
Studienbeginn: 1. Oktober
Studiendauer: 6 Semester
Unterrichtszeiten: montags, mittwochs, freitags 17.45 - 21.00 Uhr
Unterrichtsort: Hörsäle der Universität zu Köln

Unternehmen und Verwaltungen brauchen Generalisten, die zugleich Fachleute in ihren spezifischen Arbeitsbereichen sind. Die VWA Köln bildet Sie zum Generalisten mit Fach- und Methodenkompetenzen aus. Das Studium bietet Ihnen eine optimale Verbindung von Theorie und Praxis. Was in den Vorlesungen gelehrt wird, kann in Unternehmen oder Verwaltungen zeitnah umgesetzt werden. Umgekehrt können Erfahrungen aus der Praxis in den Vorlesungen kritisch reflektiert und ergänzt bzw. vertieft werden. Das Studium zum/r Betriebswirt/in (VWA) können zukünftige Fach- und Führungskräfte neben ihrem Beruf oder parallel zu ihrer Ausbildung absolvieren.

Absolventen des Studiengangs zum/r Betriebswirt/-in (VWA) verfügen über ein breites betriebswirtschaftliches, volkswirtschaftliches, juristisches und methodisches Grundlagenwissen und sind befähigt, dieses anwendungsbezogen weiterzuentwickeln, um sich mit der notwendigen Flexibilität ständig verändernden wirtschaftlichen Gegebenheiten anpassen zu können. Durch ihr fachübergreifendes, praxisnahes Wissen können sie unternehmerische Strategien im Zusammenhang erkennen, planen und umsetzen, so dass sie speziell für leitende Funktionen in verschiedenen Bereichen von Unternehmen und Verwaltungen qualifiziert sind. Absolventen des sechssemestrigen Studiums zum/r Betriebswirt/in (VWA) können anschließend am Standort Köln in verkürzter Zeit den Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) Betriebswirtschaft erlangen.

Studieninhalte

Die Betriebswirtschaftslehre ist das Kernfach unserer Studiengänge. Unser Studium vermittelt Ihnen die für das Management unverzichtbaren fortgeschrittenen Kenntnisse in allen einschlägigen betriebswirtschaftlichen Teilgebieten.Mit dem Besuch der volkswirtschaftlichen Module unserer Studiengänge stellen Sie Ihre wirtschaftswissenschaftlichen Kenntnisse auf ein breites nationalökonomisches und wirtschaftstheoretisches Grundlagenverständnis. Sie lernen, betriebsökonomische Fragestellungen im gesamtwirtschaftlichen Zusammenhang zu begreifen und zu bewerten. Das Studium zum/r Betriebswirt/in (VWA) vermittelt darüber hinaus ein umfassendes Verständnis des bürgerlichen sowie des Handels- und Wirtschaftsrechts. Erfassen Sie die rechtlichen Bedingungen und Grenzen wirtschaftlichen Handelns und lernen Sie, die rechtliche Dimension ökonomischer Fragestellungen einzuordnen und zu beurteilen. Die in unserem Studium vermittelten anwendungsorientierten Kenntnisse in Statistik, Wirtschaftsmathematik und wissenschaftlichem Arbeiten werden Ihnen die Lösung anspruchsvoller Aufgaben erheblich erleichtern und – gleich welchen beruflichen Hintergrund Sie haben – Ihr Auffassungs- und Urteilsvermögen schärfen.

Studienverlauf

Der Abschluss zum/r Betriebswirt/in (VWA) wird berufsbegleitend außerhalb der gewöhnlichen Arbeitszeit erworben. Die Lehrveranstaltungen finden in den Räumlichkeiten der Universität zu Köln i.d.R. abends zwischen 17.45 und 21.00 Uhr sowie gelegentlich an Samstagen statt.

Der Studiengang ist modular aufgebaut. Die Studieninhalte werden als klassische Präsenzveranstaltungen in Vorlesungen oder als seminaristischer Unterricht vermittelt. Die Prüfungen finden studienbegleitend statt. Zum Ende des Studiums sind eine Abschlussarbeit und ein mündliches Fachgespräch zu erbringen.

Studienort

Köln

Studienstart

Ein Studium an der VWA Köln kann jeweils zum Wintersemester (zum 1. Oktober) aufgenommen werden.

Zulassung

Voraussetzungen für die Zulassung sind:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • mindestens ein Jahr Berufserfahrung

oder

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife und ein abgeschlossener Ausbidlungsvertrag

Gerne beraten wir Sie bei Fragen zur Zulassung.

Einschreibung

Bitte senden Sie uns folgende Unterlagen postalisch zu:

  • ausgefüllter und unterschriebener Antrag auf Zulassung
  • Lebenslauf
  • einen Nachweises über Ihre abgeschlossene Berufsausbildung
  • einen Nachweis über Ihre mindestens einjährige Berufspraxis (bspw. Bescheinigung vom AG, Arbeitszeugnis/ Zwischenzeugnis)

oder

  • einen Nachweis Ihrer Hochschulzugangsberechtigung und eines abgeschlossenen Ausbildungsvertrags

sowie ggfs. ein SEPA-Lastschriftmandat bei Wunsch nach Teilnahme am Einzugsverfahren

Einschreibungsfrist

15.09.2018

Gebühren

3.960 € (zzgl. 120 € Einschreibungsgebühr und 350 € Prüfungsgebühr)